Edelstahl Brotdose mit Obst
05
Mai

Muttertag – Es ist mal wieder Zeit „Danke“ zu sagen

Muttertag in Zeiten einer Pandemie

Ist es denn schon wieder so weit? Ein Hoch auf alle Mütter!

Sie sind einfach die Besten. Nicht nur an diesem einen Tag im Jahr, sondern jeden Tag aufs Neue, Jahr für Jahr. Die Rede ist natürlich von unseren Müttern.

Trotzdem kann man diesen Tag wieder einmal nutzen, um sie gebührend hochleben zu lassen (keine Sorge liebe Väter, ihr seid nächste Woche an der Reihe).

Mütter sind nicht nur Mütter. Nein, sie sind so viel mehr! Ob Privatchaffeur, Sterneköchin, unsere Beraterin in jeder erdenklichen Krise oder die Trocknerin unserer Tränen, wenn es uns schlecht geht. Auch, wenn es „nur“ darum geht, für uns da zu sein, so sind sie immer an unserer Seite, wenn wir sie brauchen. Gefühlt haben Mütter immer diesen speziellen „siebten Sinn“. Die Kinder führen irgendwas im Schilde? Wie aus dem Nichts sind sie da! Es heißt schließlich nicht umsonst: Kleine Kinder – kleine Sorgen: große Kinder – große Sorgen. Zugegeben, wir machen ihnen es auch echt nicht immer leicht… Nichtsdestotrotz behalten sie diesen Mutterinstinkt ein Leben lang und stehen immer „Gewehr bei Fuß“ an unserer Seite, bereit, einzuspringen – mütterlich eben. Und dieses Gefühl und diese Einstellung werden weitergegeben und weitergelebt – Generation für Generation.

Aber sind wir mal ehrlich: Wer von uns hat nicht zu irgendeinem Zeitpunkt gedacht, dass wir alles anders machen, wenn wir erst einmal eigene Kinder haben? Und kaum erblickt der niedliche Nachwuchs dann das Licht der Welt, ertappt man sich doch das eine oder andere Mal dabei, sich genauso zu verhalten, wie Mama es einst gemacht hat. Bravo: herzlich willkommen im Club der Mütter!

Muttertag – ein Tag, viele Traditionen

Falls du selbst schon Mutter bist, erkennst du dich wieder? Wie war es bei dir?

Ich lebe und zelebriere meine ganz eigene Art des Muttertags, denn ich selber habe keine Kinder und auch meine Mutter lebt seit vielen Jahren nicht mehr. Was ich mache? Ich denke an einen für mich besonderen Menschen, bin für diese Person da und mache ihm eine kleine Freude. Jedoch nicht nur an diesem einen Tag im Jahr. Natürlich auch nicht täglich, aber immer öfter und ganz bewusst. Es ist so viel Wert: Schenke einem lieben Menschen deine Zeit und erlebt etwas Schönes zusammen, auch wenn es nur für wenige Stunden ist.

Wie sieht dein Plan für Muttertag dieses Jahr aus?

Eine Freundin von mir hat mir ihren Plan für diesen Tag in diesem besonderen Jahr geschildert:

„Heute gilt: Ein Haushalt plus eine Person! Und ich sag euch: das ist gut so! Denn am Sonntag ist meine Mama mein persönliches „Plus Eins“. Schon damals hat sie gesagt: Man muss die Feste feiern, wie sie kommen. Und genau das werden wir machen.

Ein guter Start in den Tag ist wichtig. Deshalb gehen wir morgens schön gemeinsam spazieren. Für leckere Brunch Snacks ist in unserer lunchBOX natürlich auch gesorgt. Da sich der Mai zur Zeit eher wie April anfühlt, heißt es: dick einpacken und etwas Warmes für die Seele einpacken. Mit unseren leckeren Chai Latte in der thermoTANKA zelebrieren wir dieses Jahr zum ersten Mal: Muttertag Outdoor.

Unsere thermoTANKA eignet sich einfach perfekt, um warme und kalte Getränke unterwegs zu genießen:

Thermosflasche aus Edelstahl

Aber sie ist noch nicht fertig:

Worauf ich mich besonders freue, ist das Austauschen der leckeren Snacks und die Vielzahl an Gesprächen. Nur wir zwei. Bei einem leckeren Tee werden dann die Vorratsdosen kreisen gelassen.

Bei dem Anblick der Leckereien in unseren Edelstahl lunchBOXen läuft mir jedes Mal das Wasser im Mund zusammen:

Crepes in Edelstahl Brotdose Edelstahldose mit Kokosmakronen

Mit dieser neuen Mutter-Tochter Tradition beginnt ja vielleicht ein neuer Lifestyle: nur wir zwei – Mutter und Tochter, mit einem heißen Getränk in unseren ECOtanka Cups, auf einer Bank mit grandioser Aussicht auf das Feld des Bauern um die Ecke. So lässt es sich gemeinsam träumen, lachen und Geschichten aus vergangenen Tagen erzählen.“

Muttertag – ein Tag mit viel Geschichte

Übrigens: Wusstest du, dass es damals im antiken Griechenland bereits eine Art Muttertag gab, an dem die Göttin Reha verehrt wurde? Der Muttertag, so wie wir ihn kennen, stammt jedoch aus Amerika und wird an jedem zweiten Maisonntag gefeiert. Andere Länder haben für diesen Tag teilweise ein spezielles Datum. Polen zum Beispiel feiert am 26. Mai, die Russen ehren ihre Mütter erst im November und die Engländer dafür schon im März!

Mit diesen Traditionen kannst du dich nicht wirklich anfreunden? Dann finde doch einfach deinen eigenen Muttertag an jedem beliebigen Tag im Jahr. Nutze diesen Tag, um mit deinem liebsten Menschen wertvolle Zeit zu verbringen.

Wir von ECOtanka als Familienunternehmen stehen mit unseren Produkten für Nachhaltigkeit. Dabei sind uns nachhaltige Beziehungen genauso wichtig, wie der bewusste Umgang mit Ressourcen und unserer Umwelt. Wir schätzen Mensch und Natur gleichermaßen!

Gemeinsam verfolgen wir den Mehrweggedanken und laden auch dich dazu ein, diesen Weg mit uns zusammen zu gehen und einen grünen Fußabdruck zu hinterlassen. ECOtanka steht von Anfang an für eine grüne Zukunft!

In diesem Sinne wünschen wir dir und uns allen eine gute gemeinsame Zeit voller Leichtigkeit, Wohlfühlen und ein inniges Miteinander.

Eure

Claudia und das Team von ECOtanka